Berufsausbildung

 

 

Wissenswertes

 

Die meisten  Jugendlichen in Deutschland beginnen nach der Schule ihre Berufsausbildung mit einer Lehre, das heißt mit einer Ausbildung im dualen System. "Dual" wird dieses System genannt, weil die Ausbildung an zwei Lernorten stattfindet, im Betrieb und in der Berufsschule.

 

 

Der betriebliche Ausbildungsteil findet überwiegend am Arbeitsplatz, also während der Arbeit, statt. Grundlage hierfür ist eine von der Bundesregierung erlassene Ausbildungsordnung gem. § 5 des BBiG. Die betriebliche Ausbildung wird durch einen am allgemeinen Arbeitsrecht angelehnten Vertrag, den sogenannten Ausbildungsvertrag, vereinbart.

 

 

Der schulische Ausbildungsanteil findet in der Berufsschule statt. Im Rahmen der gesetzlichen Schulpflicht werden fachliche und allgemein bildende Kompetenzen auf der Grundlage eines Rahmenlehrplans vermittelt.

 

 

 

nachfolgend verlinken wir interessante Angebote, die nicht in unserer inhaltlichen Verantwortung stehen:

 

http://www.motor-talk.de/karriere/