Berufseinstiegsbegleitung BerEb

Berufseinstiegsbegleitung an der Jean- Clermont- Oberschule
...dein Weg in die Ausbildung


Unterstützung in der Schule und für den Start in die Ausbildung
Du gehst noch zur Schule und willst deinen Schulabschluss schaffen und eine Ausbildung machen? Schwierigkeiten hindern dich aber, deinen Weg zu gehen? Lass dich dabei unterstützen! Damit du deinen Weg erfolgreich weitergehen kannst, bieten wir dir Unterstützung für die gesamte Zeit, bis du fest in einer Ausbildung bist.

Die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt dich:
 beim Erreichen des Schulabschlusses
 bei persönlichen Problemen
 beim Finden eines passenden Berufes
 bei der Ausbildungsstellensuche und beim Bewerbungsverfahren
 in den ersten 6 Monaten deiner Ausbildung

Unter Berücksichtigung deiner Stärken, Interessen und Fähigkeiten legt der Berufseinstiegsbegleiter bzw. die Berufseinstiegsbegleiterin gemeinsam mit dir fest, wie diese Unterstützung für dich aussieht. Die Berufseinstiegsbegleiterin bzw. der Berufseinstiegsbegleiter ist bei dem Bildungsträger TÜV Rheinland Akademie GmbH beschäftigt, die durch die Bundesagentur für Arbeit beauftragt wurde.

Teilnahmevoraussetzungen:
 Du brauchst zusätzliche Unterstützung in der Schule.
 Deine Eltern stimmen der Begleitung zu.

Kosten:
Die BerEb ist für dich und deine Eltern kostenlos.

Beratung und Kontakt
Sprich mit deiner Lehrerin oder deinem Lehrer oder einem Berufseinstiegbegleiter bzw. Berufseinstiegsbegleiterin vor Ort, ob du daran teilnehmen kannst.
Logos ESF
Die Berufseinstiegsbegleitung wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, den Europäischen Sozialfonds und durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert. Sie ist Teil der gemeinsamen Initiative „Bildungsketten“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und der Bundesagentur für Arbeit. Ziel der Initiative ist es, den Übergang von der Schule in die Berufswelt zu verbessern, Förderinstrumente von Bund und Ländern besser zu verzahnen und den Fachkräftenachwuchs zu sichern.